* Im Bereich der Hilfe in Steuersachen bieten wir das Buchen der laufenden Geschäftsvorfälle, die laufende Lohnabrechnung und das Fertigen der Lohnsteueranmeldung an.

Kein Anspruch auf Krankengeld für neue Mitarbeiter

Worum geht es?

Erkrankt ein neu eingestellter Arbeitnehmer innerhalb der ersten 28 Tage nach Aufnahme der Arbeit, so hat er keinen Anspruch auf Entgeltfortzahlung gegen den Arbeitgeber. Dieser Zeitraum wird „Wartefrist“ oder „Wartetage“ genannt. Die Frist beginnt nicht mit dem Abschluss des Arbeitsvertrages, sondern mit dem tatsächlichen Eintritt ins Unternehmen die Firma.

Zeiterfassung geht auch ohne Kopfschmerzen

Wir wissen, wie viele Besonderheiten es bei der Zeiterfassung zu beachten gibt. Und wir wissen, dass "Zeiterfassung" wahrscheinlich nicht Ihr Lieblingsthema ist. Und trotzdem muss es gemacht werden – und zwar akkurat und pünktlich.

Wir wissen nicht, wie Ihre Zeiterfassung heute aussieht. Aber so wird sie in Zukunft ablaufen:

Doppelte Sozialabgaben vermeiden durch die A1 Bescheinigung

Wenn Ihre Mitarbeiter ganz oder teilweise im europäischen Ausland arbeiten, sollten Sie eine A1-Bescheinung erstellen. Ohne A1-Bescheinigung werden bei Einsätzen im Ausland mit Beteiligung deutscher Mitarbeiter zusätzliche Sozialversicherungsbeiträge des jeweiligen Landes fällig.

Einige Dienstleistungen können nur mit Hilfe von Cookies gewährleistet werden:
  • Google Maps
  • Google reCaptcha
  • Google Font
Mehr dazu, was Cookies sind und wie sie funktionieren, erfahren Sie in der Datenschutzerklärung. Stimmen Sie der Nutzung der Cookies zu?